Leserkommentare in diesem Blog

In diesem Weblog, kurz Blog, in dem Artikel chronologisch veröffentlicht werden, sind Leserkommentare möglich und ausdrücklich erwünscht.

Bitte beachten Sie aber dabei folgende Punkte, die wir aus Qualitätsgründen und zum Schutz vor Missbrauch, im Interesse eines sozialen Miteinander sowie zum Schutz Ihrer Privatsphäre zusammen gestellt habe.

Kommentarrichtlinien und -hinweise:

  • Der Moderator im Blog ist – ehrenamtlich – Jürgen Christ, Journalist, … weitere Informationen zur Person.
  • Bitte beachten Sie, dass die meisten Nutzer keine Ärzte, sondern Betroffene sind. Mehr erfahren Sie in unserem „Online-Beipackzettel“.
  • Alle Kommentare sind öffentlich abrufbar. Ein Kommentar ist keine persönliche E-Mail!
  • Wir möchten euch um gegenseitige Hilfsbereitschaft und Respekt bitten!
  • Bitte beachten Sie, dass Sie ihre Meldung nach dem Absenden nicht mehr ändern oder Ihre Beiträge löschen können, außer Sie senden über das Kontaktformular einen Antrag auf Löschung.
  • Bitte geben Sie bei Informationen die Quellen (wie z.B. Links) an, auf denen sie ihre Informationen zu Gesundheit/Medizin gefunden haben, außer es handelt sich um persönliche Erfahrungen.
  • Bite verpflichten Sie sich, nur Informationen zu veröffentlichen, die Sie nach ihrem Wissensstand als wahr befinden.
  • Alle werblichen, beleidigenden, sinnlose Kommentare, beispielsweise die, die nur einen „Backlink“ zur eigenen Website – und damit Werbung enthalten – sowie so genannte off-Topic-Kommentare werden sofort gelöscht.
  • Anonymisieren Sie im Interesse Ihrer Privatsphäre – gerade bei sehr persönlichen Kommentaren – Ihren Namen! Verwenden Sie Pseudonyme oder nur den Vornamen – und eventuell zusätzlich noch anonymisierte E-Mailadressen, beispielsweise bei Web.de oder Gmx.
  • Bei den veröffentlichten Kommentaren wird Ihre E-Maildradresse anderen Lesern nicht angezeigt.
  • Haben Sie bitte Verständnis, dass hier keine qualifizierte persönliche Beratung gegeben werden kann. a) Dürfen wir das aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht und b) handelt es sich um Ihre Privatsphäre, die wir achten – und c) handelt es sich um eine für mich freiwillige, ehrenamtliche Tätigkeit neben meinem regulären Beruf, die mich bereits ausfüllt.
  • Jeder Kommentar eines neuen Lesers wird erst geprüft und dann durch den ehrenamtlichen Moderator (Jürgen Christ) freigeschaltet, wozu mich die gängige Rechtssprechung zwingt. Das kann auch mal 1-2 Tage dauern.
  • Jeder Leser kann wieder Kommentare kommentieren, darauf antworten oder sie ergänzen. So können sich Leser auch untereinander helfen.
  • Wenn Sie Kontakt zu einzelnen Fachtherapeuten suchen, besuchen Sie bitte die Websites der Autoren. Dort finden Sie – in der Regel – eine Möglichkeit der Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon. In einzelnen Ausnahmefällen habe ich die Mails auch schon mal weitergeleitet, bitte aber zu beachten, dass dies keine Regel ist.
  • Abonnieren Sie am besten alle Kommentare und Beiträge mit Ihrem Browser wie Firefox oder Internet Explorer per so genanntem „RSS Newsfeed“.