Warum stöhnen Menschen beim Sex?

Auf der Website Beautiful Agony – Motto: „Facetten des kleinen Todes“ – sind nur schmerzverzerrte Gesichter von Menschen während eines Orgasmus zu sehen. Was ist so schmerzhaft daran? Und warum stöhnen Menschen eigentlich beim Sex? Tut das weh?

maschingerSilke Maschinger: Der Orgasmus wird im Französischen nicht deswegen kleiner Tod genannt, weil er wehtut, sondern weil der Herzschlag nach dem Sex langsamer wird und der Körper sich entspannt und man danach meist erstmal etwas geschafft ist. Einige schlafen nach dem Sex vor lauter Entspannung ja auch mal gerne ein.

Dass einige Gesichter anscheinend schmerzverzerrt aussehen, liegt aber nicht am Schmerz, sondern daran, dass man die Anzeichen falsch deutet.

Beim Sex wird im ganzen Körper Spannung aufgebaut, die sich dann durch den Orgasmus entlädt. Deswegen ist Sex unter anderem auch so schön, weil man danach so entspannt ist. Die Gesichter zeigen also nur die erotische Spannung, die im gesamten Körper aufgebaut wird.

„Warum stöhnen Menschen beim Sex?“ weiterlesen