Liebesfibel vergibt als erstes Weblog ‚Beipackzettel‘

Als erstes Weblog – eine Art Tagebuch mit chronologisch sortierten Artikeln – führt Liebesfibel.de so genannte Beipackzettel ein, die bisher nur vom Gesetzgeber für Arzneien vorgeschrieben sind. Damit gehen wir weit über die Anforderungen der Health on the Net Foundation (HON) hinaus, die seit 2006 dieser Website ein Gütesiegel für medizinisch-therapeutisch wertvolle Informationen verleiht. Unter jedem einzelnen Artikel in diesem Weblog ist dieser Warnhinweis – der Beipackzettel zu Nebenwirkungen – enthalten.

Die „Kleine Liebesfibel“ ist ein elektronisches Buch, das Sie hier runterladen können. Es wurde bisher von mehr als 14.000 Menschen runter geladen. Darüber hinaus veröffentlichen wir hier – in diesem Weblog – neue Artikel, die nicht oder noch nicht im Buch enthalten sind. Die Warnhinweise machen Sie darauf aufmerksam, über die Inhalte nachzudenken und mit sich selbst verantwortlich umzugehen, Fachleute, Freunde und Familie zu konsultieren und mit ihnen über Ihre Gefühle zu sprechen.

Abonnieren Sie per Browser kostenfrei unsere Neuigkeiten aus dem Weblog. Wir informieren Sie dabei auch über neuere Versionen des so genannten E-Books.

Als Herausgeber wünsche ich Ihnen Friede und Zufriedenheit, Glück und Liebe fürs neue Jahr 2010!
Ihr: Jürgen Christ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.