Buchtipp: Simplify your love

Wer seinen Traumpartner beschreibt, denkt meistens zuerst an Aussehen und Alter. Attraktivität ist wichtig. Um jedoch den richtigen Partner für eine langfristige Beziehung zu finden, reicht das alleine nicht aus. Echte Verbundenheit und Nähe können nämlich nur entstehen, wenn auch die inneren Werte zueinander passen. Gut beraten bist du, wenn du dir über deine Beziehungswünsche im Klaren bist und diese bei deiner Suche berücksichtigen kannst. Und so geht’s:

Jeder von uns hat Werte, die ihm besonders wichtig sind. Beispiele sind Ehrlichkeit, Kreativität, Humor oder Verlässlichkeit. Überprüfe einfach deine eigenen Werte und überlege, welche von ihnen du in einer Beziehung auf gar keinen Fall missen möchtest. Außerdem gibt es sicher Eigenschaften, die du absolut nicht akzeptieren kannst. Beispiele dafür wären: Aggressivität, Eifersucht oder Trägheit. Trage nun die wichtigsten positiven und negativen Merkmale zusammen.

Nun hast du ein Profil erstellt und weißt genau, nach wem du suchst!

Diese Auswahl kannst du zur Grundlage deiner weiteren Partnersuche machen. Du solltest auch nicht wesentlich davon abweichen. Denn: Stimmt ihr in euren wesentlichen Prinzipien nicht überein, sind größere Konflikte vorprogrammiert, die häufig nicht zu überbrücken sind.
Dieser Tipp stammt übrigens aus dem Buch von Marion und Werner Tiki Küstenmacher „Simplify your love“ – „Gemeinsam einfacher und glücklicher leben“, das im Campus Verlag erschienen ist und zahllose, erstaunlich einfache Tipps rund um das Thema Liebe bietet.

Quelle: Pressemitteilung von BILDKONTAKTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.